Bauernherbst
in der Fuschlseeregion

Bauernherbst in Salzburg

© Bauernherbst in Faistenau (c)SalzburgerLand Tourismus
Bauernherbstfest in Faistenau mit Musikanten, Volkstänzern und einem Pärchen an einem Tisch (c)SalzburgerLand Tourismus


S`herbstlt wieder in der Fuschlseeregion

Bereits zum 26. Mal zieht von Ende August bis Anfang November mit dem Bauernherbst die 5. Jahreszeit ins SalzburgerLand. 

Wenn die Ernte eingebracht und das Vieh geschmückt von den Almen zurück ins Dorf kehrt, dann wird es Zeit für Feste und Genüsse. Lernen Sie unsere bäuerlichen Kulturen bei  Almabtrieben, Brauchtums- und Handwerksvorführungen kennen.

Neben Musik und Tanz auf den Baunerherbstfesten oder beim geselligen Hoagaschtn erleben und erschmecken Sie kulinarische Schmankerl vom frischen Bauernbrot mit Käse und Speck bis zum Schnapserl aus dem Bauerngarten. 

 

 

Mehr zu Bauernherbst

Kulinarik, Wandern und Hoagascht´n

Verkosten, ausprobieren, staunen

In der bäuerlichen Kultur sind Arbeiten und Feiern seit jeher eng miteinander verwoben. Und wo es – wie zur Erntezeit im Herbst – viel zu arbeiten gibt, finden sich auch zahlreiche Anlässe für Feierlichkeiten. Wie köstlich der Salzburger Bauernherbst schmeckt, das erfahren Besucher und Einheimische in den Bauernherbst-Orten Hof bei Salzburg und Faistenau bei zahlreichen Veranstaltungen wie Almabtriebs-Festen, Erntedankfesten und Handwerksvorführungen.

"In die Berg’ bin i gern"

Wer den Bauernherbst im SalzburgerLand verbringt, hat die optimale Zeit zum Wandern gewählt. Bestens markierte Wege zu 550 Almen, auf Berge und Gipfel, an Seen und quer durch das SalzburgerLand führen Wanderer in die Stille der Natur.