Suche
Suchen
Schließen

Waldkletterweg in Faistenau

Gerhard Mösenbichler aus Faistenau dachte sich: „Warum denn immer in die Höhe schweifen, wenn das Gute doch so nahe am Waldboden liegt?“ – und so brachte er das Klettererlebnis, wie man es vom Hochseilpark her kennt auf den Boden. Mittlerweile gibt es seit 2015 einen Waldkletterpark in Faistenau, wo man eine schattenspendende Natur-Aktiv-Auszeit für Jung und Alt erleben kann.

Nachfolger-Betreiber für Waldkletterweg Faistenau gesucht:

https://www.waldkletterweg-faistenau.at/ - Bei Interesse Kontakt: moesenbichler.gerhard@gmail.com oder 0664/9764384

Mehr Infos

Den Kletterpark auf den Waldboden holen

Der gelernte Lackierer war vor Jahren selbst in einem Hochseilpark beschäftigt. Dort konnte er beobachten, dass die Besucher zwar Spaß hatten im Kletterpark, für Ungeübte Kletterer die Höhe aber immer ein kleines Problem darstellte. Damit war die Idee geboren, einen Kletterpark in geringer Höhe im Wald zu errichten. Dort können weniger Geübte das Zusammenspiel von Koordination und Motorik üben. Sie fühlen sich dabei sicher, weil sie sich dabei nicht zu hoch über dem Boden befinden, und quasi nichts passieren kann. Ein Wald mit seiner gesunden Umgebung wäre der perfekte Ort dafür.

Waldkletterweg Faistenau im Detail

Die Gesamtlänge des Waldkletterweges in Faistenau beträgt circa 800 Meter. Der Waldkletterweg besteht insgesamt aus 68 Stationen, die in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt sind:

  • Leichter Weg (blau): 35 Stationen
  • Mittelschwerer Weg (rot): 25 Stationen
  • Schwerer Weg (schwarz): 8 Stationen

Weg vom Handy – hin zum Wald

Jugendgruppen schenkt Gerhard sowieso viel Zeit. Vormittags von 9 bis 11 Uhr ist der Waldkletterpark für Teenager reserviert, dann können sie ungestört Teamspiele machen. Das funktioniert gut und erdet die Jungs und Mädels. Das ist eine wahre Wohltat in unserer Zeit, die von digitalen Medien durchdringt ist.

Er erteilt den Jugendlichen auch prompt ein Handyverbot im Wald, denn nur so können sie sich konzentrieren. Sie sollen sich auf das Element Wald und das Klettern einlassen. Hier soll nicht telefoniert werden, denn das stört die Konzentration. Die Kids kommen dann später, nachdem sie den Waldkletterweg absolviert haben, zurück auf das Gelände und machen ihre Erinnerungsfotos. Das funktioniert auch sehr gut, sagt er.

weiterlesen

Zukunftszweifel plagen den Faistenauer nicht. Auch wenn er sich auf die Instandhaltung seiner Anlage konzentrieren könnte, er will mehr. Nicht weil er nicht satt wird, sondern weil er noch ambitionierte Ziele hat und hoch motiviert ist. So träumt Mösenbichler schon länger von einem vierseitig nutzbaren Kletterturm, der 13-14 Meter hoch sein sollte, und das eh schon gute Angebot sinnvoll erweitern soll.

Wahrscheinlich auch aufgrund der positiven Reaktionen seiner Waldparkbesucher. Vor allem bei Jugendlichen, die von ihren meist höher motivierten Eltern schon mal zum Urlaubsglück gezwungen werden müssen, wandelt sich der Eindruck, sobald sie an Gerhards Stationen aktiv werden dürfen. Sie verlassen den Kletterpark allesamt begeistert.

Auslandserfahrung prägt das Leben

Gerhard Mösenbichler

Gerhard ist ein Sportler, durch und durch! Er hat nicht nur eine Kletter- und Canyoningausbildung, sondern ist auch staatlich geprüfter Skilehrer und war jahrelang antizyklisch in den USA und Australien tätig. Eine kontrastreiche Erfahrung, vom Powdern bei -30°C in Nordamerika bis zum zweifelhaften Pistenskivergnügen bei Regen und +3°C in Down Under. Mit dem Buckelpistenfahren erlebte er in den 80er-Jahren die Perfektion des Skifahrens, wie er es rückblickend nennt. Allesamt eine Zeit, die er nicht missen möchte und die ihn stark prägte. Im Winter findet man Gerhard Mösenbichler beim Kesselmannlift in der Faistenau, wo er eine Kinderski- und Langlaufschule betreibt.

Die Schönheit der Fuschlseeregion konnte er nach seiner Rückkehr aus dem Ausland erst so richtig wertschätzen. Die Schönheit und Vielfalt der Orte rund um den Fuschlsee sind einfach einzigartig. Die Lage vor den Toren der Stadt Salzburg, die fantastische Natur mit ihren Bergen und Seen – das ist ein Landstrich, der so vieles bietet und auch vieles möglich macht.

Waldkletterpark Faistenau Herr Gerhard Mösenbichler

Telefon: +43 (0) 664 9764384 E-Mail: gerhard.moesenbichler@aon.at
5324 Faistenau