Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt Ihrer Anfrage) werden von der Fuschlsee Tourismus GmbH nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls Ihre Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos auch in unserer Datenschutzerklärung.

Static Map

Vier Frauen & ein Todesfall

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
Haustiere sind herzlich willkommen
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Kinderwagentauglich
Willkommen am Drehort der beliebten Serie "Vier Frauen und ein Todesfall"!

Willkommen am Drehort der beliebten Serie! "Ich glaub net, dass des a Unfall war!" Im Dorf Ilm ist was los, wenn das Mordsquartett - gespielt von Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren und Martina Poel - hinter jedem Todesfall eine Mordsgeschichte wittert. Beginnend mit dem Spruch "Ich glaub net, dass des ein Unfall war" werden die Ermittlungen aufgenommen und ganz eigene Theorien zum Ableben des jeweils Betreffenden entwickelt. Der fiktive Ort "Ilm" ist in Wirklichkeit unser schönes Dorf Faistenau. Hier entstanden viele Szenen der überaus beliebten Serie. So sind der Friedhof und die Totenkopfhalle immer wieder Filmschauplätze, Bauernmärkte und die Passionsspiele wurden ebenfalls hier nachgestellt. Und natürlich darf auch der Gang zum Dorfwirt Salchegger oder dem Bürgermeisterbüro nicht fehlen. Für alle Fans der Serie hat der Tourismusverband in unmittelbarer Nähe unserer 1000-jährigen Linde Infotafeln aufgestellt, die auf die Originalschauplätze verweisen. Den Folder, sowie nähere Infos erhalten Sie im Tourismusverband Faistenau. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Kontakt & Service

Vier Frauen & ein Todesfall
Am Lindenplatz
5324 Faistenau

Telefon: +43 6226 8384-41
E-Mail: faistenau@fuschlseeregion.com
Web: www.faistenau.at

Vier Frauen & ein Todesfall
Am Lindenplatz
5324 Faistenau

Telefon: +43 6226 8384-41
E-Mail: faistenau@fuschlseeregion.com
Web: www.faistenau.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

täglich frei zugänglich

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto
Anreise über die A1 Westautobahn – Abfahrt Thalgau.
Folgen Sie in Hof bei Salzburg der Bundesstraße (B 158) bis zum Kreisverkehr Baderluck. Bei der 1. Ausfahrt biegen Sie in die Hinterseestraße ein und nach einigen Kilometern erreichen Sie Ihren Urlaubsort Faistenau.
Mit dem Postbus
Vom Salzburger Hauptbahnhof gibt es beste Postbusverbindungen in die Fuschlseeregion bzw. nach Faistenau. Alle Busverbindungen finden Sie online unter www.postbus.at.

Mit dem Zug
Infos über Zugverbindungen finden Sie unter www.oebb.at bzw. www.bahn.de

Mit dem Flugzeug
Der Salzburger Flughafen W.A. Mozart befindet sich in unmittelbarer Nähe der Stadt Salzburg. Die Buslinie 2 bringt Sie zum Hauptbahnhof, wo Sie in den Postbus umsteigen können.

Parken

  • Garagen-Parkplätze: 0

Parkgebühren

keine

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Infrastruktur
Faistenau

Willkommen am Drehort der beliebten Serie "Vier Frauen und ein Todesfall"! Willkommen am Drehort der beliebten Serie! "Ich glaub net, dass des a Unfall war!" Im Dorf Ilm ist was los, wenn das Mordsquartett - gespielt von Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren...