Pärchen sitzt in Tracht auf einem Steg am Fuschlsee (c)STMG Stadler

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt Ihrer Anfrage) werden von der Fuschlsee Tourismus GmbH nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls Ihre Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos auch in unserer Datenschutzerklärung.

Rindenhütte

Hof bei Salzburg, Salzburg, Österreich

Die original Rindenhütte, auch Holzknechtselde genannt, diente Holzknechten als Unterschlupf, wenn sie bei der Holzbringung am Abend nicht zu ihren Häusern zurück kehren konnten, weil der Weg zu weit war. "Walderlebnis Rindenhütte" bietet Kindern und Erwachsene die Möglichkeit, zur Rindenhütte zu wandern, eine Waldführung von Franz und eine kleine Jause zu bekommen. Jeden Donnerstag vom 18.07.2019-29.08.2019. Info und Anmeldung im Tourismusbüro Hof: 06226/838422. Nehmen Sie die Landschaftsspur Nr. Weg 95 am Weg zum Hofer Sattel.


Holzknechtselden - Rindenhütten waren einfache Behausungen aus Holz. Sie dienten in früherer Zeit Holzknechten als Unterschlupf, wenn sie nach der Arbeit im Wald nicht nach Hause zurückkehrten, weil sich der Weg nicht auszahlte.

Bauweise
Sie bauten den Unterschlupf aus den Materialien, die ihnen zur Verfügung standen, also den dünneren Stangen und der Rinde von den gefällten Bäumen, die wenn möglich, in einem Stück von den Bäumen geschält wurde. Die Form ließ Wasser gut ablaufen und so konnte auch das Wetter den Hütten nicht allzu viel anhaben. Sie waren an drei Seiten geschlossen und an der Vorderseite befand sich der Ein,- und Ausgang.

Einrichtung
In der Mitte der Holzknechtselde befand sich die Feuerstelle, aus Rundhölzern und Steinplatten errichtet, wo auf einem offenen Feuer in einer einfachen Eisenpfanne das „Muas“, welches nur aus Wasser, Mehl, Salz und einer größeren Menge Schmalz oder Butter bestand, zubereitet und gekocht wurde. Die Inneneinrichtung bestand darüber hinaus aus zwei schmalen längsseitig gelegenen und einer tieferen an der Rückseite gelegenen Holzpritschen, die mit Tannen- oder Fichtenreisig belegt als Schlafstätten dienten. Ober den Schlafstätten und auch über der Feuerstelle konnten nasse Bekleidung und Sonstiges an Stangen oder Haken aufgehängt werden.
Die Rindenhütte hier wurde etwas „modernisiert“. Mit Brettern als Untergrund für die Rinde. Dies dient einer längeren Lebensdauer und auch dazu, dass es schneller warm wird im Inneren.

Die Rindehütte entdecken beim "Waldererlebnis Rindenhütte"- Donnerstags 18.07.2019-29.08.2019

Die Hütte ist grundsätzlich versperrt. Führungen bitte mit dem Tourismusverband Hof bei Salzburg vereinbaren.

Erreichbarkeit / Anreise

nur zu Fuß erreichbar, für Fahrzeuge gesperrte Forststraße
Eine Wanderkarte mit der Route erhalten Sie im örtlichen Tourismusbüro

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Mit Kind geeignet

Kontakt & Service


Rindenhütte
Lebachstraße 1
5322 Hof bei Salzburg

+43 6226 838422
hof@fuschlseeregion.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA