©
© Winter in der Fuschlseeregion (c)Fuschlseeregion-Langegger
Winterlicher Ausblick auf den Steg des Hofer Badestrandes (C)Fuschlseeregion-Langegger
©
© Winter Panorama vom Fuschlsee (c)Fuschlseeregion
Winter Panorama vom Fuschlsee (c)Fuschlseeregion
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt Ihrer Anfrage) werden von der Fuschlsee Tourismus GmbH nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls Ihre Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos auch in unserer Datenschutzerklärung.

Eiskapelle

Hintersee, Salzburg, Österreich

Naturdenkmal Eiskapelle

Die Eiskapelle im Grießbachgraben ist eine spektakuläre Laune der Natur. Es handelt sich dabei um einen Minigletscher. Dass Felder mit Firnschnee in großen Höhenlagen den Sommer überdauern ist nicht neu, in diesem Fall geschieht das aber auf einer Seehöhe von nur 820 m ü. A. mitten in den Nördlichen Kalkalpen.

Möglich macht dies der extrem enge Graben des Grießbaches am Fuße vom Wieserhörndl (1 567 m ü. A.) und Anzerberg (1 469 m ü. A.), der die Sonneneinstrahlung auf ein Minimum reduziert.

Während der Wintermonate stürzen von den steil abfallenden Hängen des Wieserhörndls regelmäßig Lawinen in den Talboden, wo sich der Schnee durch die hohe Fallgeschwindigkeit (Höhenunterschied immerhin ca. 750 m) zu einer Art "Babygletscher" verdichten kann. Im Zuge der Schneeschmelze wird das Tal abwärts gelegene Ende des Firnkegels immer mehr unterhöhlt was einen kapellenartigen Raum entstehen lässt. Daher der Name der Schauspiels.

Wegbeschreibung:

Die Tour zur Eiskapelle ist eine beschauliche Wanderung die sich für Familien genauso eignet, wie für Jogger oder Nordic Walker. Start ist der alte Holzlagerplatz der Bundesforste im Ortsteil Vordersee. Von dort geht es über eine kleine Holzbrücke, entgegen dem Uhrzeigersinn weiter entlang des Hinterseerundweges bis zum Südufer. Nun halten wir uns rechts, vorbei an einer Lagerhalle bis zu einer kleinen Mühle. Von hier führt der Weg entlang des Griesbaches bis zur Eiskapelle im Talschluss.

Die Wanderung zur Eiskapelle ist mit guten Schuhwerk für alle Altersklassen geeignet. Kinderwagentauglich allerdings nur entlang des Hinterseerundweges.

Betreten Sie die Eishöhle nicht, hier herrscht Lebensgefahr durch herabfallende, schmelzende Schneemassen!



Öffnungszeiten werden geladen ...

Öffentlicher Ort und jederzeit zugänglich

Erreichbarkeit / Anreise

von Salzburg bzw. von der Autobahn Abfahrt Thalgau kommend, über die Wolfgangsee-Bundesstraße, durch das Ortsgebiet Hof im Kreisverkehr erste Abfahrt nehmen, über die Hinterseer-Landesstraße an Faistenau ,Vorderse
und dem See Hintersee vorbei. Im Waldstück geht rechter Hand der Wanderweg zur Eiskapelle los.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

--

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Eiskapelle
Lämmerbach 50
5324 Hintersee

+43 6226 8384 - 71
hintersee@fuschlseeregion.com
www.fuschlseeregion.com
http://www.fuschlseeregion.com

Ansprechperson
Veronika Trinkl
TVB Fuschlseeregion Ortsbüro Hintersee
Lämmerbach 50
5324 Hintersee

+43 6226 8384 - 71
hintersee@fuschlseeregion.com
www.fuschlseeregion.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA