Pärchen sitzt in Tracht auf einem Steg am Fuschlsee (c)STMG Stadler

Urlaub
in der Fuschlseeregion

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die hier von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail Adresse, Inhalt Ihrer Anfrage) werden von der Fuschlsee Tourismus GmbH nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Die Daten werden nur in dem Fall weitergegeben, falls Ihre Anfrage direkt einen touristischen Leistungsträger betrifft und nur von diesem beantwortet werden kann. Weitere Infos auch in unserer Datenschutzerklärung.

/ E-Bike Tour am Fuschlsee

E-Bike Tour am Fuschlsee

Heute ist ein ideales Wetter um eine E-Bike Tour am Fuschlsee zu machen.

Ein letzter Check noch ob ich alles mithabe.. Trinkflasche, Taschentücher, Geld... und natürlich meine Familie darf bei so einem Ausflug nicht fehlen.

Wir starten unsere Tour in Fuschl am See und begeben uns auf der Bundesstraße in Richtung Hof bei Salzburg. Die Sonne scheint mir ins Gesicht und ein Glücksgefühl kommt in mir hoch. Der extra angelegte Radstreifen führt uns sicher bis in den Nachbarort. Nach gut einem Kilometer radeln, biegen wir rechts bei einer Abzweigung ab. Ich betrachte die Anhöhe mit großen Augen, doch ich werde schon bald mit einem wunderbaren Blick auf den Fuschlsee sowie dem Ort Fuschl am See belohnt. Der schimmernde smaragdgrüne  Fuschlsee mit seinen kleinen türkisen Geheimstellen beeindruckt mich immer wieder aufs Neue.

Weiteres fahren wir wieder am Radweg Richtung Hotel Jagdhof  -Sheraton bzw. Schloss Fuschl weiter. Dabei müssen wir ziemlich in die Pedale treten. Nach einigen Höhenmetern fragen wir uns, ob wir uns nicht die Schloss Fischerei direkt am See ansehen sollen. Mhmm... ich denke an den gut geräucherten Fisch mit Oberskren und Zitrone und merke wie mir das Wasser im Mund zusammen läuft. schnell werde ich wieder aus meinen Gedanken gerissen.... wir fahren weiter heißt es. Nun gut, wir sind ja auch noch nicht allzu lange unterwegs und vielleicht hätte ich auch etwas mehr frühstücken sollen, Wir fahren weiter, Richtung Hof bei Salzburg wo wir beim Gasthof Alte Tanne rechtsabbiegen. Endlich geht es bergab!

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Der frische Wind kühlt mein erhitztes Gesicht ab. Wir folgen dem Hang bis zur Weggabelung in einer scharfen Linkskurve. Ich betrachte Links und Rechts die saftigen Wiesen und überlege , ob wir uns das 500 Jahre Alte Rauchhaus "Mühlgrub" ansehen sollen, das man findet, wenn man links den Berg hinausffährt. Die historischen Gemäuer sind immer wieder einen Besuch wert.Aber meine Familie ist schon längst rechts abgebogen und ich trete noch einmal fest in die Pedale Richtung Hundsmarktmühle. Bei der Jausenstadion "Berger" die sich hinter der Mühle befindet, warten Sie endlich auf mich.  Die Straße führt uns weiter, wo wir auf die Landstraße Richtung Fuschl am See kommen. Die letzten Kilometer sind geprägt von langen, saftigen Wiesen. Ein letztes steiles Stück durch das bewaldete Stille
Tal führt uns schlussendlich zur "Schöffbaum-Höhe". Bevor wir die rasante Abfahrt nehmen , bleiben wir noch stehen und betrachten noch einmal den wunderschönen Fuschlsee. Rundherum erstreckt sich eine super Bergkulisse und mitten drinnen der glitzernde See. Eine Abkühlung wäre jetzt genau das Richtige. Noch den Hang hinunter und schon sind wir wieder im Ort Fuschl am See. Und jetzt geht´s ab ins kühle Wasser. Was für eine schöne Radtour.