Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

S`herbstlt wieder in der Fuschlseeregion

Bereits zum 22. Mal zieht von 26. August bis Ende Oktober 2017 der Bauernherbst ins SalzburgerLand. Dieses Jahr heißt das Schwerpunktthema wieder "Kräuter, Wild- und Heilpflanzen im Salzburger Bauernherbst".

Augentrost, Spitzwegerich oder Fichtenharz: Seit Generationen vertrauen die Salzburger Bäuerinnen auf die Wirkung von Kräutern, Wurzeln und Harzen. Die hoch geschätzten Pflänzchen haben ihren fixen Platz in der Hausapotheke. Doch auch in der Bauernherbst-Küche sorgen sie für eine ganz besondere Geschmacksnote. Überzeugen Sie sich selbst!

 

Kulinarik, Wandern und Hoagascht´n

Verkosten, ausprobieren, staunen – der Bauernherbst bietet Abwechslung pur

In der bäuerlichen Kultur sind Arbeiten und Feiern seit jeher eng miteinander verwoben. Und wo es – wie zur Erntezeit im Herbst – viel zu arbeiten gibt, finden sich auch zahlreiche Anlässe für Feierlichkeiten, bei denen es traditionelle Schmankerl aller Art zu verkosten gibt.

"In die Berg’ bin i gern, denn da gfreut sie mei G’miat“

Wer den Bauernherbst im SalzburgerLand verbringt, hat die optimale Zeit zum Wandern gewählt. Bestens markierte Wege zu 550 Almen, auf Berge und Gipfel, an Seen und quer durch das SalzburgerLand führen Wanderer in die Stille der Natur.